Sie sind hier: Übersicht > 2.2.1.1. Fahrzeugliste Obusse > Ausgesonderte Obusse Nr. 05

Ausgesonderte Obusse Nr. 05



Der Obus Nr. 05I vom deutschen Typ MPE 1 wurde am 25.04.1945 durch Kriegseinwirkungen zerstört.

Das Foto zeigt die Obusse Nr. 05I und 07I vom deutschen Typ MPE 1 auf der Freienwalder Straße am Abzweig Ostend/Artilleriekaserne.

Obusse Nr. 05(I) und 07(I) vom deutschen Typ MPE 1 am Abzweig Ostend/Artilleriekaserne


Der Obus Nr. 05II vom deutschen Typ KEO I (Kriegseinheitsobus Normgröße 1) erhielt 1954 eine Generalreparatur durch KAFA Berlin-Schöneweide.

Das Foto zeigt den ausgesonderten Obus Nr. 05II vom deutschen Typ KEO I (Kriegseinheitsobus Normgröße 1) an der damaligen Endhaltestelle Westend, Boldtstraße.

Obus Nr. 05(II) vom deutschen Typ KEO I (ausgesondert)


Der Gelenkobus Nr. 005 vom ungarischen Typ Ikarus 280.93 wurde am 05.10.1995 nach Timisoara/RO abgegeben und hatte dort die Wagen-Nr. 15.

Das Foto zeigt den ausgesonderten Gelenkobus Nr. 005 vom ungarischen Typ Ikarus 280.93 auf dem Betriebshof Eberswalde/Nordend.

Gelenkobus Nr. 005 vom ungarischen Typ Ikarus 280.93 (außer Dienst)


Das Foto zeigt den ehemaligen Eberswalder Gelenkobus Nr. 005 vom ungarischen Typ Ikarus 280.93 in Timisoara/RO mit der Wagen-Nr. 15 auf der Linie 11 in der Nähe des Marasti-Platzes am 02.03.2006. Der Gelenkobus ist defekt und wartet auf ein Service-Fahrzeug.

Ehemaliger Eberswalder Gelenkobus Nr. 005 vom ungarischen Typ Ikarus 280.93 in Timisoara/RO mit der Wagen-Nr. 15


Multicounter.de