Sie sind hier: Übersicht > 2.2.1.1. Fahrzeugliste Obusse > Ausgesonderte Obusse Nr. 04

Ausgesonderte Obusse Nr. 04



Das Foto zeigt die Obusse Nr. 05I, 04I und 03I vom deutschen Typ MPE 1 auf dem Werksgelände der Fahrzeugbau Schumann GmbH Werdau am 16.10.1940.

Obusse Nr. 05(I), 04(I) und 03(I) vom deutschen Typ MPE 1 auf dem Werksgelände der Fahrzeugbau Schumann GmbH Werdau


Der Obus Nr. 04I wurde am 25.04.1945 durch den 2.Weltkrieg beschädigt. Am 27.04.1950 wurde er als Obus Nr. 01II nach Generalreparatur durch die Eberswalder Verkehrsbetriebe wieder in Betrieb genommmen. Der Obus Nr. 01II ehemals Nr. 04 I war als einziger Obus der Ursprungsserie bis Anfang 1959 im Einsatz.

Das Foto zeigt den Obus Nr. 01II ehemals Nr. 04I vom deutschen Typ MPE 1 im alten Depot Eberswalde/Bergerstraße.

Obus Nr. 01(II) ehemals 04(I) vom deutschen Typ MPE 1


Das Foto zeigt den Obus Nr. 04II vom deutschen Typ KEO 1 (Kriegseinheitsbus Normgröße 1) auf der damaligen Linie  Nordend-Westend  bei einem Verkehrsunfall in Eberswalde/Poratzstraße im April 1955.

Ausgesonderter Obus Nr. 04(II) vom deutschen Typ Typ KEO 1 (Kriegseinheitsbus Normgröße 1, Baujahr 1946)


Der Obus Nr. 04III vom DDR-Typ LOWA W 602a wurde 1959 nach Berlin abgegeben und war dort mit der Wagen-Nr. 1547 bis 1971 im Einsatz.

Das Foto zeigt den Obus Nr. 04III vom DDR-Typ LOWA W 602a mit Beiwagen IX (Typ W 700, Baujahr 1953) auf der damaligen Linie  Westend-Nordend  in der Wendestelle Westend/Boldtstraße.

Ausgesonderter Obus Nr. 04(III) vom DDR-Typ LOWA W 602a mit Beiwagen IX vom Typ W 700


Das Foto zeigt den Obus Nr. 04IV vom tschechischen Typ ŠKODA 8 Tr6.

Ausgesonderter Obus Nr. 04(IV) vom tschechischen Typ ŠKODA 8 Tr6


Das Foto zeigt den Gelenkobus Nr. 04V vom ungarischen Typ Ikarus 280.93 in der Eisenbahnstraße. Der Gelenkobus wurde am 30.09.1993 verschrottet.

Gelenkobus Nr. 04(V) vom ungarischen Typ Ikarus 280.93 (verschrottet)


Die Fotos zeigen den Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17 auf der Obus-Linie  862  an der Endhaltestelle Ostend.

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17 - Innenansicht von vorn nach hinten

Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17 - Fahrerplatz


Der Gelenkobus wurde nach einer Laufleistung von 872530 km am 30.09.2011 abgestellt und an BKV Zrt. Budapest/H verkauft. Der Abtransport per LKW-Tieflader nach Budapest/H erfolgte am 05.10.2011.

Am 05.10.2011 wurde der Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17 auf einen holländischen LKW-Tieflader verladen.

Nach einer Generalüberholung in Budapest/H ist der ehemalige Eberswalder Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17 seit dem 24.01.2013 im Bestand des BKV Zrt. Budapest/H mit der Wagen-Nr. 359.

Ehemaliger Eberswalder Gelenkobus Nr. 004 vom österreichischen Typ ÖAF Gräf & Stift NGE 152 M17 in Budapest/H mit der Wagen-Nr. 359 auf dem Örs vezér tere.


Multicounter.de