Sie sind hier: Übersicht > 5. Archiv > Radler zwangen Obus zur Vollbremsung



aus der Märkischen Oderzeitung vom 20.05.2003:

Polizeibericht

Radler zwangen Obus zur Vollbremsung



Eberswalde. Die Kripo fahndet nach einer Gruppe von fünf bis sechs jugendlichen Radfahrern, die sich wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müsssen. Sie waren am Freitag (16.05.2003/H.B.) um 22:30 Uhr in Höhe der Tankstelle an der Schönholzer Straße auf einen Gelenkobus zugeradelt, so dass der Fahrer zu einer Vollbremsung gezwungen wurde. Als er Ausstieg, um die Jugendlichen zur Rede zu stellen, drohten sie, ihm "eins auf’s Maul" zu geben. Gleichzeitig wurde eine Scheibe im hinteren Teil des Obusses (Scheibe des hinteren Türflügels der 4. Tür/H.B.) beschädigt. Die Täter entkamen unerkannt.

Multicounter.de